DEEN?
info

Informationen zu der algerischen Metropole Oran


Der Küstenort bietet dem kulturell interessierten Touristen einen tiefen Einblick in die algerische Lebensweise. Doch nicht nur aus diesen Gründen ist Oran, das im Arabischen Wahran heißt, eine interessante Lokalität für einen Algerien Urlaub.

Schon alleine die Entstehung dieser Stadt ist äußerst mysteriös. Es wird vermutet, dass Oran im 10. Jahrhundert von andalusischen Händlern muslimischer Prägung gegründet wurde. Seit dem Fall des abdalwadidenischen Reiches führte Spanien gegen die korasarischen Piraten einen erbitterten Kampf um den Besitz der Stadt, die mit ihrer Lage am Mittelmeer einen idealen strategischen Standort bietet.

1830 eroberte Frankreich im Zuge ihrer Kolonialpolitik die Stadt, in deren Hand sie dann bis zur Unabhängigkeit Algeriens 1962 blieb. Bis zur Selbstständigkeit des Landes war Oran mit 54% die Stadt mit dem höchsten Anteil europäischer Einwanderer. Jedoch wurden diese im Zuge der innerstaatlichen Reformen enteignet und verließen daraufhin das Land. Seitdem ist die Stadtbevölkerung hauptsächlich muslimisch geprägt, wie der überwiegende Teil Algeriens.

Oran verfügt über außerordentlich viele Moscheen. In manchen Stadtteilen sind gleich mehrere vorhanden. Zu den Berühmtesten zählen die Moscheen Zin El abidine, Osama bno Zaid, el Fath und Maghrawa. Daneben verfügt Oran, wie oben angesprochen, über ein reichhaltiges Kulturangebot.

Durch die Nähe zur Küste findet sich ein weitreichendes kulinarisches Angebot an verschiedensten Zubereitungsarten von Fisch in jedem Restaurant. Dazu ist Oran bekannt für das Reisgericht Kuskus, der Nudelsuppe Chorba und Karantika. Karantika ist eine regionale Spezialität. Es besteht aus einem Sandwich, welches mit einem würzigen Brei aus Kichererbsen gefüllt wird.

In Oran entstand zudem die algerische Volksmusik Raï und breitete sich über das halbe Nordafrika aus. An beinahe jeder Straßenecke und jedem Lokal Orans kann man die, aus einfacher Hirtenmusik entstandenen und mittlerweile populären Klänge vernehmen. Der berühmteste Interpret dieses Stils, Rachid Taha, ist ebenfalls ein Sohn der Stadt. Er brachte als Erster westliche, wie zum Beispiel elektronische und rockmusikalische, Einflüsse in diese Musikrichtung. Welche Plätze in Algerien die schönsten sind, erfährst du von unserer Ratgeber Community, die viele Informationen über Algerien bereit hält.
Vom anstrengenden Sightseeing in den Großstädten kann man sich bestens in einer Ferienwohnung Kroatien Trogirn an der dalmatinischen Küste erhohlen. Interessante Sprachaufenthalte weltweit buchen und mehr über die inländische Kultur Algeriens erfahren.



Größten Städte Algeriens




Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Inhalt